Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender Transfer Session zur Additiven …

Transfer Session zur Additiven Fertigung in der Medizinbranche

Der additiven Fertigung wird eine vielversprechende Zukunft bescheinigt – insbesondere im Medizinbereich. Welche neuesten Entwicklungen mit Relevanz für die Medizinbranche gibt es? Welche Anwendungspotentiale zeichnen sich in Health Care, Medizintechnik und regenerativer Medizin ab? In drei spannenden Impulsvorträgen und anschließender Diskussion wird diesen und weiteren Fragen nachgegangen. Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Entwicklungsleiter und Produktionsleiter aus der Medizinbranche.
Wann 18.11.2019
von 16:30 bis 19:00
Wo Rektorat der Universität Freiburg; Fahnenbergplatz, 6. OG
Name
Kontakttelefon 0761 203 67580
Teilnehmer (Dr. Peter Koltay (IMTEK). Prof. Rolf Mülhaupt (FMF), Prof. Bastian Rapp (IMTEK))
Termin übernehmen vCal
iCal


Referent/Referentin:
Dr. Peter Koltay (IMTEK). Prof. Rolf Mülhaupt (FMF), Prof. Bastian Rapp (IMTEK)

Termin:
Montag, 18.11.2019, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr

Ort:
Rektorat der Universität Freiburg; Fahnenbergplatz, 6. OG

Termin übernehmen:
vCal iCal

Ausführliche Beschreibung:

 Der Additiven Fertigung wird eine vielversprechende Zukunft bescheinigt - insbesondere im Medizinbereich.

 

In drei spannenden Impulsvorträgen erhalten Sie einen umfassenden Überblick über neueste Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten dieser digitalen Technik in Health Care, Medizintechnik/Bioanalytik und regenerativer Medizin. Anschließend gibt es ausreichend Zeit für Diskussion und Netzwerken beim Imbiss.

 

Der ersten Vortrag (Prof. Rolf Mülhaupt) zeigt, was additive Fertigung im Health Care-Bereich leisten kann: Wie aus Polymeren mittels 4D-Druck z.B. sich anpassende Orthesen und Protektoren oder dreidimensionale Wundabdeckungen mit selbstregulierender Formänderung und selbstregulierender  Arzneistoffabgabe etc. hergestellt werden können.

 

Der zweite Vortrag (Prof. Bastian Rapp) fokussiert Medizintechnik/Bioanalytik. Mit einer neuartigen Drucktechnik für Glas und für typische biokompatible Polymere (wie Teflon oder Polystyrol) können hochauflösende Strukturen und kleinste Analyse-System hergestellt werden, die für Zellassays, Lab-on-a-Chip und biosensorische Anwendungen verwendet werden.

 

Und der dritte Vortrag (Dr. Peter Koltay) befasst sich mit dem innovativen Feld des 3D-Bioprinting, also dem Drucken von lebenden, künstlichen Geweben und Organen, das in der regenerativen Medizin völlig neue Möglichkeiten eröffnet (Stichwort: neue Konzepte von Tissue Engineering, Gewebemodelle).

 

Detaillierte Informationen zum Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

 

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Das Team des Leistungszentrums Nachhaltigkeit Freiburg

 

"Transfer Sessions" sind ein Veranstaltungsformat des Leistungszentrums Nachhaltigkeit Freiburg. Das Leistungszentrum ist eine gemeinsame Intitative der Universität Freiburg und der Fraunhofer-Gesellschaft. Die kommende Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit bwcon/DIGIHUB Südbaden durchgeführt.

 



Interne Verantwortlichkeit:
Zentrale Universitätsverwaltung, Vizerektor

Veranstaltende Institution(en):
Leistungszentrum Nachhaltigkeit Freiburg Eckerstraße 4 79104 Freiburg Telefon: 0761 2714 538 Email: geschaeftsstelle@leistungszentrum-nachhaltigkeit.de

Kontaktperson:
Name: Dr. Karin Benz
Tel: 0761 203 67580
E-Mail: karin.benz@zv.uni-freiburg.de

fur-die-offentlichkeit-z-b-samstagsuni_uie-veranstaltungsart informatik-und-informationstechnologie_uie-themengebiet materialwissenschaft_uie-themengebiet medizin-und-klinik_uie-themengebiet mikrosystemtechnik_uie-themengebiet 3000000000_uie-organisation 3000200021_uie-institut

abgelegt unter: