Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Herausragende Leistungen 2019 2019 | Dissertationspreis der …

2019 | Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie

DGSKA würdigt Arbeit über die „Arabische Welt“ in Indonesien
2019 | Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie

Mirjam Lücking. Foto: Patrick Seeger

Die Deutsche Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie (DGSKA) hat ihren erstmals vergebenen Dissertationspreis an Dr. Mirjam Lücking verliehen. Die Ethnologin erhielt die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihre Arbeit „Indonesians and their Arab World. Guided Mobility among Labour Migrants and Mecca Pilgrims”. Lücking promovierte an der Universität Freiburg am Institut für Ethnologie bei Prof. Dr. Judith Schlehe. Eine unabhängige Kommission entschied über die nominierten Arbeiten und beschloss die Verleihung von drei ersten Preisen. Über die ausgezeichnete Dissertation von Mirjam Lücking sagte sie: „Die Arbeit zeichnet sich durch eine enge Verknüpfung zwischen Theorie und Empirie aus, die vorbildlich ist und die man so nur ganz selten in Dissertationen findet! Methodisch beeindruckt die Schrift durch Erfahrungsnähe und Empathie, ebenso wie ihre notwendige analytische Distanz und ihr nachvollziehbares Vorgehen.“

abgelegt unter: