Document Actions

You are here: Home Administration Job Opportunities Fachkraft für den Bereich …

Fachkraft für den Bereich Veranstaltungen, PR und Marketing (w/m/d)

Das Gründungsbüro der Zentralstelle für Technologietransfer (ZFT) sucht ab sofort eine Fachkraft für den Bereich Veranstaltungen, PR und Marketing (w/m/d) | Bewerbungsfrist: 09.02.2020
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Das Gründungsbüro der Zentralstelle für Technologietransfer (ZFT) sucht ab sofort eine

Fachkraft für den Bereich Veranstaltungen, PR und Marketing (w/m/d)
Vollzeitstelle, Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Die ZFT unterstützt als Stabsstelle des Prorektorats für Forschung und Innovation den forschungs- und lehrbezogenen Technologie- und Wissenstransfer mit Partnern in Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Das Gründungsbüro ist eine tragende Säule der Stabsstelle. Es berät und begleitet Ausgründungen der Universität. Aktuell betreut es darüber hinaus das dreijährige Interreg-Projekt „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR) und im Speziellen die untergeordnete Maßnahme „Gründen am Oberrhein“.


Aufgabenprofil:

  • Planung, Umsetzung und Kontrolle von PR- und Marketingmaßnahmen
  • eigenständige Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen des Gründungsbüros und im Rahmen des KTUR-Projekts sowie Einsatzplanung und Anleitung der dem Veranstaltungsbereich zugeordneten Hilfskräfte
  • Mitwirkung bei der Gestaltung von Print- und Onlinemedien und Umsetzung derselben
  • Betreuung unserer Netzwerkpartner in der Region Freiburg sowie
  • Unterstützung im Office-Management

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium oder eine für die Aufgaben adäquat qualifizierende Ausbildung
  • fundierte Erfahrungen im Projektmanagement
  • PR-Erfahrung bei einer Agentur oder gemeinnützigen Organisation
  • redaktionelle Erfahrung und Textsicherheit im Print- und Onlinebereich
  • Kenntnisse von Content-Management-Systemen idealerweise von Wordpress
  • zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten zu arbeiten
  • idealerweise durch Berufspraxis oder eigene Unternehmensgründung belegtes Verständnis im Bereich Technologietransfer und/oder Start-ups
  • routinierte Anwendung der üblichen MS-Office-Programme und die Bereitschaft, sich ggf. in weitere unterstützende Software einzuarbeiten
  • gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung, gute Französischkenntnisse wären darüber hinaus wünschenswert
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, hohes Engagement, serviceorientiertes Denken sowie Organisationstalent

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen nach TV-L bis E11.

Eine Teilbarkeit der Stelle (50%) ist möglich.

Die Stelle ist bis zum 31.03.2022 befristet. Bei entsprechend erfolgreichem Verlauf wird nach Evaluation der Stelle eine Weiterbeschäftigung in Aussicht gestellt.

Bitte bewerben Sie sich mit o. g. Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 00000868 bis spätestens 09.02.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Prof. Dr. Gunther Neuhaus, Prorektor Forschung & Innovation
Fahnenbergplatz
79085 Freiburg i.Br
E-Mail (bitte nur eine pdf-Datei):
prorektor.forschung@zv.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Thomas Maier unter Tel. +49 761 203-5212 oder E-Mail thomas.maier@zft.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Back to overview